ÜBER MICH

Zeichnen war schon immer meine Leidenschaft. Schon als kleines Kind habe ich stets etwas gezeichnet oder gemalt. In der Schule wurde mir die Kunst dann zuweilen durch sehr schräge Kunstlehrer etwas verleidet. Als ich Kunst Leistungskurs nehmen wollte, sagte mir meine Kunstlehrerin ich solle das nicht tun. Als ich nebenbei erwähnte, dass der Leistungskurs in der Nachbarschule stattfinden würde, änderte sie schlagartig ihre Meinung und ermunterte mich, mit meiner großen Begabung unbedingt Leistungskurs Kunst zu nehmen. Was ich dann auch tat. Unser Kursleiter war ein cooler Typ, der uns alles selber ausprobieren ließ, ohne uns viel Input zu geben. Ich war oft am Verzweifeln, doch laut ihm ist das der „Weg aller großen Künstler“. Eher zufällig stolperte ich dann ins Lehramt für Realschulen, da ich drei Tage vor Abgabeschluss vom Termin der Mappenabgabe erfuhr. Ich sammelte also alles zusammen, machte von Tonskulpturen noch schnell Abzüge – ja, digital war damals noch nicht – und gab alles in einer Mappe ab. Und wurde angenommen! Da war ich also im Kunststudium. Und seit 2003 bin ich Kunstlehrerin und freue mich, meine Begeisterung für die Kunst an meine Schüler weitergeben zu können.
Von 2007 bis 2009 war ich zwei Jahre in Denver, Colorado, USA, wo ich freischaffend als Künstlerin arbeitete. Ich mietete ein halbes Atelier auf dem Denver Art Walk und ließ meiner Kreativität freien Lauf. Jeden ersten Freitag war die ganze Straße eine große Vernissage, wo sich das kunstinteressierte Publikum tummelte. Aus dieser Zeit stammen viele Bilder, ich nahm Aufträge für Portraits und andere Arbeiten an und nahm an vielen Ausstellungen teil, wie zum Beispiel bei der Art Students League und in Gallerien in und um Denver. Auch ein paar Preise machten die Arbeit lukrativ.
Nun arbeite ich neben meiner Lehrtätigkeit an der Realschule und im Yogastudio in meinem Atelier in Murnau. Neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich.

Back To Top
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.